Wrocław (Breslau) für Foodies

An jeder Ecke Leckereien

Ob Restaurant, Street Food oder kleiner Snack auf die Hand: Breslau eint gekonnt eine über 1.000 Jahre alte Geschichte und den Puls der Zeit. Ein Abstecher in die hiesige Gastro-Szene spiegelt das besonders gut wider. Die Oderstadt ist ein Mekka für Foodies aller Alters- und Einkommensklassen - sie ist voll mit gutem Essen. Ihr wollt euch die authenitsche, polnische Küche nicht entgehen lassen? Wie wäre es mit einem Städtetrip mit der Freundin oder den Kumpels? Ganz entspannt könnt ihr mit dem Dresden-Wrocław-Spezial anreisen. Die Rückreise kann innerhalb von 14 tagen frei gewählt werden - falls ihr also länger braucht, euch durch die kulinarische Welt der Stadt durch zu probieren.

Hier ein paar geschmackliche HotSpots

Minibrauerei Spiż

Hinter einer Fensterwand gibt es die vielleicht schönsten historischen Gasträume der Stadt im Restaurant des „Spiż” (direkt am Rynek). Kulinarisch knüpft es an die Tradition des polnischen Hofs an, schafft zeitgleich aber einen Bogen zur Mittelmeerküche. Gereicht werden Reh- und Wildschweingerichte, Piroggen oder Grützwurst. Jeder Teller ist ein kleines Kunstwerk für sich, das erlebt werden möchte. Eine wahre Freude, besonders in so schöner Atmosphäre. Vor Ort werden nach originalen Rezepturen sechs Biersorten hergestellt, traditionell serviert mit dunklem Brot und Schmalz.

Weitere Informationen: Spiż Wrocław (spiz.pl)

Kurna Chata

745 Jahre lang wurde Breslaus Schweidnitzer Keller fast ununterbrochen bewirtschaftet und stellte damit die älteste Gaststätte Polens dar. Persönlichkeiten wie Frédéric Chopin oder Johann Wolfgang von Goethe dinierten hier bereits. Ende 2017 wurde das Paradebeispiel traditioneller polnischer Küche geschlossen. Damit geht eine Ära zu Ende, macht zeitgleich aber Platz für neuen Wind am kulinarischen Himmel Breslaus. So stellt das Kurna Chata eine gemütliche Alternative dar, in der man hervorragend typisch polnisch essen kann. Leckerer Bigos, Kartoffelpuffer und verschiedene Piroggen werden hier ebenso geboten, wie eine schöne Auswahl an Suppen. Unbedingt probieren sollte man jene, die im berühmten Brotleib gereicht wird.

Weitere Informationen: http://kurnachata.pl/

Dinette

Einen Kontrast dazu stellt Dinette dar. Beheimatet im SkyTower und am Plac Teatralny 8 verwöhnt das stylish moderne Café und Bistro seine Gäste mit hippen Gerichten, Frühstück und Drinks. In cool designtem Interieur werden einem hier raffinierte Gerichte mit Ei- und Avocadokreationen, Fisch oder Fleisch kredenzt. Gemüsereiche, knackig gesunde Küche am Zahn der Zeit, stilvoll, lecker und leicht.

Weitere Informationen: http://www.dinette.pl/

Die Markthalle

Foodfans sollten bei einem Breslau Besuch unbedingt auch einen Blick in die über 100 Jahre alte Hala Targowa, die Markthalle werfen. Nur einen Katzensprung von der Oder entfernt, in der Altstadt gelegen, ist sie ein Wunder aus Stahlbeton und eine der schönsten Einkaufsmöglichkeiten. Auf zwei Ebenen verteilen sich hier mehr als 190 Stände, an denen vor allem Gemüse und Obst angeboten werden. Außer sonntags hat die Hala Targowa immer geöffnet und lädt zu geschmacksreichen Entdeckungstouren ein.

Weitere Informationen: https://visitwroclaw.eu/de/ort/hala-targowa


Ihr wollt euch zum Thema Street Food mehr informieren? Dann lest euch die Tipps von WroclawGuide zu den besten Streed Food Snacks in Breslau durch.