Trilex Ausflug Bischofswerda titelbild

BISCHOFSWERDA UND UMGEBUNG

Das Tor zur Oberlausitz

Vom wunderschönen Lausitzer Hügelland eingebettet, wird die Stadt Bischofswerda nicht nur als das „Tor zur Oberlausitz“ bezeichnet, sondern im Volksmund auch liebevoll „Schiebock“ genannt. Vom Marktplatz aus ist es nicht weit zu vielfältigen Kultur- und Freizeiterlebnissen.

Das Schaffen des Malers Carl Lohse ist ebenso eng mit der Stadt verknüpft. Ihm ist eine Galerie im Bischofssitz gewidmet. Das im klassizistischen Stil erbaute Gebäude stellt den kulturellen Anlaufpunkt der Stadt dar und beeindruckt durch seine Architektur und den liebevoll gestalteten Innenhof. Seit der Neugestaltung des mittelalterlichen Stadtkerns bildet der moderne Mediaturm, das Zentrum des Platzes. Mit einer Höhe von 12,27 Metern symbolisiert der Turm die erste urkundliche Erwähnung der Stadt im Jahr 1227.

Die Lage der Stadt im Herzen Ostsachsens sorgt für kurze Wege nach Bautzen und Dresden sowie in die Feriengebiete Sächsische Schweiz und Lausitzer Seenland.

DIESES TICKET BRINGT SIE HIN

Nur einen Katzensprung entfernt: Mit dem Katzensprung-Ticket von Dresden unterwegs

Es kann von einer Person mit bis zu 3 Kindern im Alter von 6-14 Jahren genutzt werden. Kinder bis einschließlich des fünften Lebensjahres fahren kostenfrei mit. Inklusive Anerkennung in zahlreichen Tarifzonen & Verkehrsmitteln im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) Und dem Zweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON).

Zum Katzensprung-Ticket
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp stadt
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp stadt

MARKTPLATZ BISCHOFSWERDA

Viele Legenden ranken sich um die Namensgebung "Schiebock". Eine von ihnen geht auf eine einrädrige, hölzerne Karre zurück, mit der früher Waren transportiert wurden. Drei von ihnen sind auf dem Altmarkt als Sitzbänke verankert. Das historische Stadtbild Bischofswerdas kombiniert Geschichte mit Moderne und ist geprägt von dem im klassizistischen Stil errichteten Rathaus, dem Paradiesbrunnen und den Bürgerhäusern rund um den Altmarkt.

▶ Bis zum Marktplatz sind es nur 5 Minuten Fußweg vom Bahnhof.

Trilex Ausflug Bischofswerda tipp tierpark
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp tierpark

TIER-UND KULTURPARK

Nicht weit entfernt vom Stadtzentrum befindet sich der Tier- und Kulturpark Bischofswerdas, welcher von dem Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V. Bischofswerda betrieben wird. Auf dem ca. ein Hektar großen Gelände sind 300 Tiere in 60 verschiedenen Arten beherbergt, wobei davon vor allem die Bären die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Regelmäßig finden Ferienangebote und Veranstaltungen statt, wie z. B. die Tierpark-Rallye oder das traditionelle „Weihnachten im Tierpark“. Seit 2011 gibt es im Tierpark auch eine große Erlebnisbühne – direkt zwischen Bären und Papageien –, die vor allem bei Veranstaltungen bespielt wird.

▶ Bis zum Tierpark sind es nur 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof.

Trilex Ausflug Bischofswerda tipp freibad
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp freibad

FREIBAD

Wasserratten und Freunde der Sonne kommen im Freibad auf ihre Kosten. Mit weitläufigen Liegewiesen, einer großen Rutsche, einem Kinderbecken mit Piratenschiff, großen Schwimmerbecken und einer Multisportanlage lädt es Jung und Alt zum Erholen und Spaß haben ein. Der alte Baumbestand, die großzügigen Liegewiesen und der sich harmonisch in das Gesamtareal einordnende Gondelteich bieten beste Bedingungen für aktive Erholung im Herzen der Stadt Bischofswerda. Gastronomische Einrichtungen tragen dazu bei, den Besuchern einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Selbstverständlich stehen unmittelbar um das Badgelände ausreichend Stellplätze zur Verfügung und der gesamte Komplex ist behindertengerecht.

▶ Per Fuß dauert der Weg nur etwa 10 Minuten vom Bahnhof.

Trilex Ausflug Bischofswerda tipp karl may spiele
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp karl may spiele

KARL-MAY-SPIELE

Die Spielgemeinschaft „Gojko Mitic” Bischofswerda e. V. veranstaltet seit 1993 auf der Waldbühne Bischofswerda Deutschlands kleinste Karl-May-Spiele mit den jüngsten Darstellern. In jedem Jahr besuchen bis zu 7.000 Zuschauer die 10 bis 16 Vorstellungen auf der kleinen Freilichtbühne mit 400 Sitzplätzen. In den jährlichen Neuinszenierungen wirken 30 bis 50 Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren und zahlreiche Tiere mit. Neben bis zu sechs Pferden spielten in den vergangenen Jahren schon Esel, Bärenkinder, Ziegen, Hunde und Tauben, eine Riesenschlange und ein Raubvogel mit. Seit 2002 gibt es auch eine Erwachsenenbesetzung. In ihr spielen ehemalige Kinderdarsteller und Eltern. Die Karl-May-Spiele in Bischofswerda bieten zudem alles, was auch die großen Karl-May-Bühnen bieten: Spannung, Kämpfe, Effekte, westerngetreue Kulissen, Requisiten, Kostüme und Fahrzeuge.

Magda unterwegs mit dem trilex

Auf den idyllischen Pfaden zwischen dem Barockschloss Rammenau und der Ausflugsgaststätte am Butterberg. Magda reist und wandert gern, auch und ganz besonders in ihrer Heimat Sachsen. Auf ihrem Blog Wanderfolk und in ihrem Buch „52 Eskapaden in der Sächsischen Schweiz und der Oberlausitz“ nimmt sie ihre Leserinnen und Leser mit nach draußen in die Natur! Viele ihrer Ziele lassen sich ideal mit dem trilex erreichen. Eine besonders schöne Tour stellen wir Ihnen hier vor: Es geht nach Rammenau!

Trilex Ausflug Bischofswerda tipp region
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp region

SEHENSWERTES IN DER REGION

Der Weg dorthin ist erstaunlich leicht: Vom Hauptbahnhof in Dresden fährt man zunächst mit dem trilex nach Bischofswerda und anschließend ohne langes Warten mit dem PlusBus 520 nördlich ins „schönste Dorf Deutschlands”. Bei so viel Superlative ist es umso überraschender, wie einsam all die romantischen Wege ringsherum auf den Hügeln, Wiesen und an den Feldern selbst an herrlichen Frühlings- und Sommertagen sind.

Trilex Ausflug Bischofswerda tipp schloss rammenau
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp schloss rammenau

BAROCKSCHLOSS RAMMENAU

Hier erwartet Sie eines der besten erhaltenen barocken Landschlösser in Sachsen: Rammenau ist bekannt für seinen reizvollen Park, stilvollen Salons und zur Anlage gehörenden Rittergut. Von außen ist es ein Märchenschloss der Neuzeit. In den restaurierten historischen Räumen können sich Besucher die Dauerausstellung zu " 300 Jahre Schloss- und Baugeschichte" näher über die Geschichte der Gesamtanlage informieren.

▶ Das Schloss ist vom Bahnhof in Bischofswerda aus mit der PlusBus Linie 520 zu erreichen. Nach der 15-minütigen Busfahrt sind es noch ca. 15 Minuten Fußweg.

Trilex Ausflug Bischofswerda tipp butterberg
Trilex Ausflug Bischofswerda tipp butterberg

AUSSICHT VOM BUTTERBERG

Nur der Gipfel des Butterbergs vermag es, die fast schon meditative Stille zu durchbrechen. Mit seiner charmanten Ausflugsgaststätte und dem Aussichtsturm ist er am Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Nach einer Rast läuft es sich gleich noch leichter über die Wiesen zurück nach Rammenau. Unter einer Allee flaniert man am Niederteich in den Ort, vorbei an der Alten Schmiede und durch das beschauliche Bauernviertel zum besterhaltensten barocken Landschloss Sachsens. Spätestens jetzt ist auch Zeit für eine genussvolle Pause im englischen Garten!


Erreichbarkeit mit dem trilex

Bischofswerda liegt auf der trilex Linie RE1/RB60 Dresden – Görlitz – Zgorzelec und RE2/RB61 Dresden – Zittau – Liberec.

Verbindungssuche

:
h

Ab

An

BÜRGER- UND TOURISMUSSERVICE

Adresse:

Altmarkt 1

01877 Bischofswerda

Telefon: 03594 786-140

E-Mail: touristinfo@bischofswerda.de

Das passende Ticket für Ihren Ausflug

Je nach Wohnort gibt es verschiedene Tickets, die für Ihre Reise in Frage kommen können: Von Dresden aus, bietet sich das Katzensprung-Ticket an. Aus dem ZVON-Gebiet gilt der Verbundtarif.

Haben Sie sich entschieden, können Sie Ihre Fahrkarte auch direkt im Zug kaufen - natürlich ohne Aufpreis

Zum Katzensprung-Ticket