Header youdriveme Step2 opb

EHRLICH, MIT UNS ZU FAHREN, IST DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG!

Bahnfahren ist unsere Leidenschaft, Sie von A nach B zu bringen, unsere Aufgabe. Dass dabei nicht immer alles rund läuft, ist uns bewusst und ärgert uns mindestens genauso wie Sie. Doch statt Trübsal zu blasen, geben wir täglich unser Bestes und machen Ihr Ziel zu unserem Ziel. Denn was nicht vergessen werden darf: Es gibt viele gute Gründe einzusteigen und die Fahrt zu genießen.

Erfahren Sie hier mehr darüber, damit Sie in Zukunft noch öfter zu uns sagen: "You drive me!"

Saeule green opb



EHRLICH,

DIE NATUR LIEGT UNS ALLEN AM HERZEN.

Schon fünf Fahrgäste, die zusammen in ein Auto passen würden, schaffen es, über 30 kg CO2 weniger zu verbrauchen, wenn sie den Zug nutzen. Nachhaltig unterwegs sein – das macht Bahnfahren noch wertvoller.

Saeule easy



EHRLICH,

KEIN MENSCH WILL STRESS.

Unser Streckennetz der oberpfalzbahn reicht von Hof über Marktredwitz, Weiden und Schwandorf bis nach Regensburg, von Waldmünchen, Furth i. Wald und Lam nach Cham, verbindet Menschen und ist für unsere Fahrgäste der einfachste Weg zum Ziel. Als Mitfahrer:in können Sie die Zeit im Zug sinnvoll nutzen, einfach mal entspannt eine Pause einlegen oder mit den Kids Spaß in der Kinderspielecke haben. Auch der Kampf um den besten Parkplatz bleibt aus. Sich unkompliziert von A nach B fahren zu lassen, ist der wahre Sinn des Bahnfahrens.

Saeule safe



EHRLICH,

DER ALLTAG IST HEKTISCH GENUG.

Über 900 Mitarbeiter:innen bei der gesamten Länderbahn arbeiten jeden Tag Hand in Hand, um unsere Fahrgäste sicher ans Ziel zu bringen. Bei den Kolleg:innen in der Werkstatt, den Mitarbeiter:innen in der Leitzentrale und den Zugbegleiter:innen im Zug hat das Thema Sicherheit höchste Priorität. Bahnfahren ist und bleibt die sicherste Art zu reisen.

ABER WARUM...

…werden keine Busse anstatt ausfallender Züge eingesetzt?

Wo immer es möglich ist, setzen wir natürlich Busse ein. Das ist jedoch nicht in jedem Fall sinnvoll, z. B. wenn die Reisezeit mit dem Bus im Gegensatz zur Fahrtzeit mit dem Zug absolut unattraktiv ist. Doch das Hauptproblem sind krankheitsbedingte Ausfälle bei unseren dienstleistenden Busunternehmen oder mangelnde Fahrzeugkapazitäten. Das 9-Euro-Ticket forderte die gesamte Mobilitätsbranche enorm.

…stocken wir nicht einfach unser Personal auf?

Unseren Personalbedarf planen wir langfristig mit Vorlaufzeiten von bis zu 1,5 Jahren – so lange dauert eine Ausbildung zum Lokführer. Dank unserer Ausbildungsreihen und Recruiting-Maßnahmen haben wir im Normalbetrieb ausreichend Personal. Aber Corona hat auch in unserer Branche viel verändert: Wenn also die Corona-Sommerwelle auf die Urlaubszeit trifft, kommen selbst wir an unsere Grenzen.

…hängen wir nicht einfach einen Triebwagen an?

Zum einen müssten dafür freie Fahrzeuge vorhanden sein. Im normalen Betrieb sind jedoch alle verplant, sodass nicht ohne Weiteres aufgestockt werden kann. Die Länge der Bahnsteige an den Haltepunkten begrenzt außerdem die Möglichkeit, beliebig viele Triebwagen anzuhängen.

EINSTEIGEN UND VORTEILE NUTZEN

Spontan losfahren
In all unseren Zügen können Sie Ihr Ticket direkt bei unserem Zugpersonal erwerben – ganz ohne Aufpreis. Bei der vogtlandbahn kaufen Sie ihr Ticket bitte an den Fahrscheinautomaten im Zug. 

Zeit sinnvoll nutzen
Mit WLAN und Kinderspielecken haben unsere Züge für alle Zielgruppen etwas zu bieten. Einfach Augen zu machen und die Fahrt genießen ist ebenso erlaubt.

Entspannt ankommen – ohne Parkplatzsuche
Wenn Sie mit dem Zug reisen, sind Sie bei der Ankunft gleich mitten im Geschehen. Stadtverkehr oder Parkplatzmangel sind kein Problem für Sie.

LÄNDERBAHN-GLOSSAR

Gerne erklären wir in unserem „Kleinen Länderbahn-Glossar“ noch mehr verrückte Themen aus der Welt der Eisenbahn.