Aktuelles

Beeinträchtigung im Bahnverkehr aufgrund Sturmtief "Friederike" - Stand 18.01.2018 - 17:30 Uhr

Durch das Sturmtief "Friederike" werden derzeit folgende Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt: Reduzierung der Geschwindigkeit auf 50 bzw. 80 km/h ab ca. 13.00 Uhr auf folgenden Strecken bzw. Streckenabschnitten: alex Nord Bereich Hof - Marktredwitz - WeidenOPB 2 Marktredwitz - Cheb - As - Selb - Hofalex Süd Bereich Kempten - Oberstdorf/Lindau (Ergänzung ab ca. 17.30 Uhr) Durch die Herabsetzung der Geschwindigkeit der Züge wird es zu Verspätungen und Anschl...

Durch Sturmtief "Friederike" kann es zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr in Nordostbayern kommen

Nach der aktuellen Prognose des Deutschen Wetterdienstes zieht ab der kommenden Nacht und im Verlauf des morgigen Donnerstag das Sturmtief „Friederike“ von Norden kommend über Nordostbayern. Dadurch kann es zu Beeinträchtigungen an der Infrastruktur und zu Einschränkungen im Bahnverkehr von alex, oberpfalzbahn und vogtlandbahn kommen. Die Länderbahn-Leitstelle und die Sicherheitsverantwortlichen stehen bereits in regelmäßigen Kontakt zu den Leitstellen der DB-Netz AG. Seitens der Länderbahn wurden umfa...

BEG fordert reibungslosen Betrieb bei Alex-Nord und Oberpfalzbahn

Seit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 werden die Fahrgäste in den von der Länderbahn betriebenen Netzen Alex-Nord (auf den Strecken von München nach Hof und Prag) und Oberpfalzbahn (im Raum Schwandorf/Cham) mit erheblichen Verspätungen konfrontiert. Die Beschwerden häufen sich massiv. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr im Auftrag des Freistaates plant, finanziert und kontrolliert, hatte daher die Geschäftsführung der Länderbahn...

Verbessertes Fahrplankonzept alex- und oberpfalzbahn ab dem 10. Dezember; modernisierte alex-Wagen mit WLAN im Einsatz

Verbessertes Fahrplankonzept alex- und oberpfalzbahn ab dem 10. Dezember; modernisierte alex-Wagen mit WLAN im Einsatz

Schwandorf, 5. Dezember 2017. Ab dem 10. Dezember nimmt der neue alex mit einem veränderten Betriebs- und Fahrplankonzept Fahrt auf. Für den Fahrgast wurde bereits ein großer Teil der Fahrzeugflotte umgebaut und es kommen bei den Verbindungen von München über Regensburg, Furth im Wald und Prag modernisierte deutsche und italienische Reisezugwagen zum Einsatz.   Teilweise modernere Fahrzeuge   Das Fahrzeugkonzept gleicht im Wesentlichen dem Status quo. Allerdings werden einige ältere...

Wolfgang Pollety wird neuer Geschäftsführer der Länderbahn

jednatel společnosti Länderbahn GmbH DLB, Regentalbahn GmbH

Berlin, den 27.11.2017. In der heutigen Aufsichtsratssitzung und Gesellschafterversammlung der Länderbahn-Gesellschaften wurde Wolfgang Pollety zum neuen Geschäftsführer der Die Länderbahn GmbH (DLB) und der Regentalbahn GmbH bestellt. Er wird seine Tätigkeit im Januar 2018 aufnehmen. Wolfgang Pollety blickt auf eine erfolgreiche Karriere im Transportsektor zurück, die der Diplom-Kaufmann bei der Deutschen Bahn AG begann. Dort war er fast 15 Jahre, davon zehn Jahre in leitender Funktion im Region...


Seite 4 von 10