Elsterberg

Stadt der Ruinen- und Heimatfeste

Das romantische, über 800-jährige Städtchen Elsterberg ist immer eine Reise wert. Eingebettet im grünen Tal der Weißen Elster, dort wo der Fluss nach Thüringen übertritt, wird das Stadtbild geprägt von gepflegten Häusern und Geschäften, der Schule, dem denkmalgeschützten Marktplatz, dem Rathaus und Pfarrhaus sowie der sehenswerten Laurentiuskirche.

Als alter Rittersitz steht in der Stadt Elsterberg die größte Burgruine im Freistaat Sachsen. Von der Burganlage, die im Zentrum Elsterbergs auf einem Hügel liegt, kann man den Blick rings über das Elsterstädtchen schweifen lassen. Bei Führungen wird man mit den Geheimnissen der 800-jährigen Geschichte Elsterbergs vertraut gemacht.

In das Naturschutzgebiet „Steinicht“, einem Teil der „Vogtländischen Schweiz“, gelangt man bei einer Wanderung vorbei an turmhohen Felswänden vom Haltepunkt Elsterberg-Kunstseidenwerk aus.

Sehenswertes:
Burgruine
Naturschutzgebiet "Steinicht"

Erreichbarkeit:
Linie RB 4, Haltestelle Elsterberg oder Elsterberg-Kunstseidenwerk

Ticket-Tipp:

Touren-Ticket ab 9 € 
VVV-Tageskarte ab 8 €
EgroNet-Ticket ab 18 €

Adresse:

Stadtverwaltung Elsterberg
Marktplatz 1, 07985 Elsterberg
Telefon: 036621/8810

Öffnungszeiten:

Mo 9.00-12.30 Uhr
Mi 15.00-18.30 Uhr
Do 14.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-12.30 Uhr

http://www.elsterberg.de

stadtverwaltung@elsterberg.de


zurück zur Übersicht