Frauenau

Glasmuseum & Trinkwasserstalsperre

Frauenau ist neben Zwiesel der zweite große Glas-Ort im Bayerischen Wald. Nur wenige Meter vom Bahnhof Bahnhof Frauenau entfernt befindet sich auch das staatl. Glasmuseum. Hier wird den Besuchern die alte Glasmachertradition erklärt.

Doch schon auf dem Weg dorthin fällt eine weitere Attraktion ins Auge – die Gläsernen Gärten. Wie riesengroße Seifenblasen prangen 126 durchsichtige Rundkolben an der Fassade des Glasmuseums. Nur ein paar Meter daneben liegt ein überdimensioniertes Herz wie zufällig im Gras.

Auf insgesamt 20.000 m2 im Umgriff des Glasmuseums, auf den Arealen der Glashütten Poschinger und Eisch sowie an der Flanitz-Aue entstand der weltweit erste gläserne Skulpturenpark mit 22 Installationen.

DIESES TICKET BRINGT SIE HIN

waldbahn-Tagesticket - gültig im gesamten waldbahn-Netz

Auf geht´s durch den Bayerischen Wald mit dem waldbahn-Tagesticket - Einen Tag waldbahn fahren und dabei kräftig sparen. Bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren fahren kostenlos mit. Kinder unter 6 Jahren fahren generell gratis

Perfekt für Ausflüge mit der ganzen Familie.

zum waldbahn-Tagesticket


Gut zu wissen:

Trinkwassertalsperre Frauenau dient für große Teile Ostbayerns zur Versorgung mit Trinkwasser. Sie ist von Frauenau aus über gut ausgebaute und gekennzeichnete Wanderwege in ca. einer Stunde zu erreichen.


Freizeit-Tipps in Frauenau