Bahnwandern mit der waldbahn

Als Wanderparadies ist der Bayerische Wald hinlänglich bekannt. Bequem, sicher, und vor allem nachhaltig fährt die waldbahn die Start- bzw. Endpunkte vieler lohnender Wandertouren in Bayerisch Kanada, dem Arber- und dem Nationalparkgebiet an. Selbstverständlich kann die waldbahn auch zum Überbrücken langer Zwischenstrecken oder für den entspannten Rückweg genutzt werden. Die Möglichkeiten sind genauso groß wie vielfältig.

Die passenden Fahrscheine können bei den freundlichen waldbahn-Fahrgastbetreuern direkt in den Zügen erworben werden. Überregionale Fahrkarten wie das Bayern-Ticket oder Quer-durchs-Land-Ticket gelten uneingeschränkt auch auf der waldbahn.

Auch Hunde sind in der waldbahn willkommen. Allerdings gilt hier gemäß den Tarif- und Beförderungsbestimmungen Leinen- und Maulkorbpflicht in allen Zügen. 

Die waldbahn verkehrt bis auf wenige Ausnahmen stündlich. Hier geht's zu den Fahrplänen mit den genauen Abfahrtszeiten.

waldbahn-Tourenfinder