Auf zum Juniton-Festival 10.0 nach Syrau am 28. und 29. Juni

Am 28. und 29. Juni 2024 ist es wieder so weit. Ein Hauch von Rock am Ring im Höhlenpark Syrau.

Kontrastreicher kann ein Festival kaum sein. Am Freitag tief schwarze Klänge und Lebensgefühl, am Samstag bunt und locker leicht.

Funktioniert das denn? Ja es funktioniert!

Programm | Allgemeines

Freitag, 28.06.2024 | Juniton Festival Black Friday - elektronische Klänge in malerischer Kulisse

  • 20:00 – 21:00 Uhr Beyond Border Slot 1
  • 30 Minuten Umbau
  • 21:30 – 22:30 Uhr eXcubitors Slot 2
  • 30 Minuten Umbau
  • 23:00 – 00:00 Uhr evo-lution Slot 3

Alle Künstler, die am Freitag auftreten, auf einen Blick

eXcubitors

Wir produzieren unverwechselbaren Synthie Pop kombiniert mit cineastischen Sounds. Gestartet als Synthie-Musik-Freaks und experimentierfreudige Musiker aus Marburg an der Lahn im Jahr 2006, erschaffen wir mittlerweile seit vielen Jahren einzigartige Synthiepop-Klänge für unsere treue Fangemeinde. Der elektronische Sound von uns, der durch cineastische Elemente ergänzt wird, verleiht unserer Musik eine schillernde, kontrastreiche Atmosphäre. Perfekt für alle Sound-Liebhaber von Bands wie Depeche Mode, VNV Nation, Wolfsheim, Camouflage und vielen mehr, bieten wir eine präzise Mischung aus fesselnder Musik, modernen Texten und einer einzigartigen Atmosphäre.

BEYOND BORDER

BEYOND BORDER machen elektronische Musik. BEYOND BORDER ist Szene & Underground, kommerziell und doch unangepasst. Die Songs von BEYOND BORDER sind tanzbar, gepaart mit elegischen und sensiblen Texten.2019 sah DJ und Keyborder Deity Sänger Iggi mit seiner Band “In Gods Faith” auf der Bühne und wusste sofort: “Mit diesem Mann und dieser Stimme muss ich Musik machen”. Sie trafen sich, redeten, planten und BEYOND BORDER war geboren. Gemeinsam wurden die ersten Songs geschrieben, die ersten Konzerte gespielt. Schnell spielten sich BEYOND BORDER mit ihren Songs, die irgendwo zwischen Electro und Darkwave beheimatet sind, in die Herzen der Fans. In dieser Zeit stieß auch K.T. als Keyboarder zur Band und wurde zum fixen Bestandteil der zahlreichen Auftritte. Mit ihrem energiegeladenen Sound und der charismatischen Bühnenpräsenz von Sänger Iggi hat sich die Band eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt.

evo-lution

wurde bereits im Jahr 1996 von Klaus Schwarz gegründet, damals aber noch als reine Synthie-Pop Band. Im Mai 2016, kamen dann Micha und Heiko zur Band und der Sound änderte sich hörbar, die Sounds wurden härter und aus der ehemaligen Synthie-Pop Band wurde langsam eine Band, die man nun mit einer Mischung aus (Dark-)Electro, Electronic Body Music und markanten Synth-Klängen beschreiben kann, die aber auch ihre Inspiration aus anderen Musikrichtungen aus dem elektronischen Bereich zieht. So haben die modernen Synths, die brachialen Drums und die markanten Bassläufe einen prägenden Wiedererkennungswert bekommen. Der Band ist es wichtig, dass jeder Song seine eigene Geschichte erzählt, die auch live mit dem Sound, Gesang, Licht und Bühnendekoration durchdacht umgesetzt wird.

Samstag, 29.06.2024 | Juniton Festival - Akustische Klänge in malerischer Kulisse

  • 17.00 - 17.40 Uhr Martin Goldhardt Slot 1
  • 10 Minuten Umbau / Talk
  • 17.50 - 18.40 Uhr Red Face Project Slot 2
  • 10 Minuten Umbau / Talk
  • 18.50 - 20.00 Uhr Fee. Slot 3
  • 15 Minuten Umbau / Talk
  • 20.15 - 21.15 Uhr Asphaltraketen Slot 4
  • 15 Minuten Umbau / Talk
  • 21.30 - 22.45 Uhr Paul Kowol Trio Slot 5
  • 15 Minuten Umbau / Talk
  • 23.00 - 00.10 Uhr Bruchbude / Finn & Jonas mit Band Slot 6

Alle Künstler, die am Samstag auftreten, auf einen Blick

Zum 10. Mal findet das Akustik Pop Rock Festival Juniton am 29.06.2024 statt.

Auf der Syrauer Freilichtbühne geben sich auch in diesem Jahr vielversprechende Newcomer, namhafte Szenegrößen und regionale Singer/Songwriter die Klinke in die Hand. Familienfreundlich wie eh und je öffnet es bereits ab 16 Uhr seine Tore und startet ab 17 Uhr mit dem picke packe vollen musikalischen Programm. Nachstehend sind die diesjährigen Jubiläumsgäste kurz vorgestellt:

FINN & JONAS mit Ihrer Band BRUCHBUDE

Die Dortmunder Newcomer Finn & Jonas erobern seit drei Jahren mit ehrlichen Texten und mitreißenden Melodien ihre Fans. Jetzt haben sie allerdings „Bock auf mehr“ und heißen ab sofort BRUCHBUDE. Die Zwillinge sind sich einig: „Es ist Zeit für mehr Ecken und Kanten und inzwischen sind wir einfach mehr als nur Finn & Jonas. Zu uns gehört eine Band – ein ganzes Team, das wir in den letzten drei Jahren kennen und lieben lernen durften“.

Eine große Veränderung ist das für Fans allerdings erstmal nicht, denn Finn & Jonas bleiben weiterhin die Frontsänger der Band und schon bei der ersten eigenen Tour in 2023 waren die beiden bereits mit dem genannten Team unterwegs. Aber wie kam es denn eigentlich zu dem neuen Namen BRUCHBUDE? Dazu sagen die Brüder folgendes: „Zum ersten Mal Musik gemacht haben wir in einer kleinen Gartenlaube, die wir dann schnell von einer Bruchbude in ein eigenes kleines Studio verwandelt haben. Dieser Raum war der Start unserer Leidenschaft und die Erinnerungen an diese Zeit können uns auch noch lange Jahre begleiten.“ Hörer*innen können sich weiterhin auf authentischen, rauen Indie-Pop mit E-Gitarren freuen, der sich wie in den vergangenen Jahren in Playlisten wie „Wilde Herzen“, „New Music Friday“ (Spotify) oder „New in Pop“ sowie „Deutschpop Deluxe“ (Apple) wiederfindet. Live ist BRUCHBUDE dieses Jahr auf vielen Festivals unterwegs und eigene Konzerte finden wieder ab November 2024 statt.

FEE.

Singer/Songwriterin FEE ist nach ihrer ersten EP „Lieber liegen“, den beiden Studioalben „Ein Zimmer Küche Bad“ und „Nachtluft“, einem Udo Lindenberg Preis in der Tasche, Konzerten beim legendären Burg Herzberg Festival und als Support für Alin Coen und einem Live-Album mit der hr-Bigband, mit neuer EP „Zwei Jahre“ zurück - eine Zusammenarbeit mit dem Filmmusik Komponisten Ralf Hildenbeutel, die neo-klassisches Klavier mit Songwritertexten vereint. Noch nie hat man klassisches Klavier mit solch unangepassten Songtexten gehört. FEE verpackt Bilder von Blicken aus dem Fenster auf bunte weihnachtsbeleuchtete Fassaden, langsam dahinwelkenden Blumen, unbekannte Landschaften und vorbeiziehende Vögel zu poetischen Songtexten. Bilder, in die man sofort eintaucht und sich darin verlieren und wiederfinden kann. Bilder, die so bittersüß schmecken, wie das Leben manchmal selbst. Aber FEE wäre nicht FEE, wenn es nicht auch immer einen positiven Ausblick am Ende des Horizontes gäbe, und sei die Zeit noch so dunkel.

PAUL KOWOL & BAND

Für seine gerade mal 25 Jahre, die Paul nun alt ist, hat er schon ziemlich was erlebt, im sogenannten Pop-Biz. Eine Supportshow in der ausverkauften Tollwood-Music Arena für Adel Tawil etwa. Ein damals 20-jähriger, der einzig mit seiner kraftvollen Stimme und seiner Gitarre über 5.000 Leute begeisterte. Oder diverse Auftritte im Vorprogramm der Sportfreunde Stiller, wenn diese auf Clubtour waren. Ganz abgesehen von den sommerlichen Strandkorb-Konzerten, die er für Culcha Candela eröffnete, mit denen er darüber hinaus seinen Song „Somma“ zusammen veröffentlichte. Bliebe noch sein legendärer Auftritt auf dem Campingplatz des abgebrochenen 2022er PULS-Open Airs und ein paar Tage später, als er wieder vor tausenden von Menschen beim „Münchner Sommernachtstraum“ den Abend für seine Freunde von Culcha Candela und Silbermond eröffnete…

Paul mit all seinen Schlawinereien, dem Schalk im Nacken, aber eben auch jeder Menge Power, Emotionen und Gefühlen. Und so dürfen sich jetzt Jung und Alt auf Paul freuen, mit seiner kraftvollen Stimme und seiner Gitarre die Herzen wieder im Sturm nimmt.

ASPHALTRAKETEN

Mit den Asphaltraketen erleben Sie und Ihre Crew auf einer klangvollen Zeitreise durch die 20er bis 80er Jahre musikalische Glanzlichter im dynamischen Raketen-Drive – zurücklehnen zwecklos. Als Akustik-Live-Band aus Sachsen rocken Tobias Winkler und Maik Müller die handgemachten Cover-Songs schwerelos unverstärkt oder mit elektrisierendem Licht- und Sound-Schub. Und mit ihrer langjährigen Konzert- und Bühnenerfahrung stellen sich die beiden unkomplizierten Musikprofis individuell und entgegenkommend auf Ihre Weltraumfahrer ein. So kann aus Ihrer Live Show eine Sternstunde werden – Sie müssen nur zünden.

MARTIN GOLDHARDT

Martin Goldhardt ist lange kein Unbekannter mehr in der regionalen Musiker-Szene.

Seine Projekte "PositiVibration" und "GoldKaz" brachten stets Gewinnerpositionen bei regionalen Contests und immer wieder neue Fans. Sein Repertoire ist mittlerweile riesig an Hits aus Soul, Pop, Rock und Funk. Aber stets machte er sich alle Coversongs zu eigen und damit zu einer unverwechselbaren GOLDHARDT-Session. Es ist eine unausweichliche Konsequenz, dass ein so talentierter Musiker längst Eigenes in Wort und Ton in petto hat und nun mit seinem brandneuem Projekt GOLDHARDT auf die Bühne bringt. Damit reiht er sich in die Kreativsten der deutschsprachigen Musik ein und ist dennoch nicht darauf festzulegen. In seinen Programmen verzichtet er gekonnt nicht auf den einen oder anderen Hit internationaler Stars mit dem Stempel GOLDHARDT und rundet somit sein Live-Programm ab. Seine unverwechselbare Stimme - mal kraftvoll, mal sanft - galoppiert über Oktaven und Harmonien und wird dank seiner Loopstation sogar zum Chor und zum Instrument. So kommt der Multiinstrumentalist mit minimaler Besetzung aus und alles klingt dennoch satt und rund.

RED FACE PROJECT

Christian Wenzel alias Red Face Project ist moderner Liedermacher, authentischer Live Musiker, vielseitiger Party DJ, innovativer Festival Veranstalter und leidenschaftlicher Fotograf. Die Liebe zur Kunst und das kreieren von bleibenden Momenten sind sein Antrieb und Motor. Liebe, Hoffnung, Mut aber auch Rastlosigkeit, Krieg und Zukunftsangst sind seine Themen. Dabei bleibt er stets am Puls der Zeit und seinen Wurzeln verbunden, macht hierbei keinen Halt vor Genregrenzen, neuartigen Projekten und inspirierenden Kooperationen. Mit seiner unverkennbaren Stimme, seinem eindringlichen Gesang, seinem markanten Gitarrenspiel und seinem Gefühl für den Augenblick, entführt Wenzel den Zuhörer in eine Welt der kleinen & großen Geschichten dieser Zeit, fernab von jeglichem Schubladenkastendenken.


Anreise mit Bus und Bahn

  • Syrau erreicht man mit der vogtlandbahn-Linie RB 5 bis zum Haltepunkt Syrau
  • Syrau ist auch gut erreichbar mit den Bussen des Verkehrsverbundes Vogtland

Fahrplanauskunft unter Servicetelefon: 089 5488897-25 (24 Stunden erreichbar)

Verbindungssuche

:
h

Ab

An

Weitere Informationen