Unterwegs mit dem Nachtwächter

in der Stadt Greiz

In der „guten“ alten Zeit…
war es noch richtig dunkel in Greiz. Nur die Laterne des Nachtwächters erhellte mit schwachem Lichtstrahl die Gassen der Stadt. Für zwielichtige Gestalten, Feuersbrünste und den ruhigen Schlaf der Bürger war er zuständig.
Auch der heutige Nachtwächter schaut in der Altstadt oder auf dem Oberen Schloß nach dem Rechten und erzählt dabei seinen Gästen mit humorigem Hintersinn manche Anekdote aus der Vogtland-, Stadt- und Schloßgeschichte.

Nachtwächterrundgänge finden regelmäßig statt:
- in der Greizer Altstadt
- im Areal des Oberen Schlosses
- Optional mit Nachtwächtermahl und Lichtbilder

Der Greizer Nachtwächter Herr Wittig - er ist nicht nur in Greiz unterwegs, er ist auch Ansprechpartner in Sachen Bustouristik mit Reiseleitung im Vogtland und "drumrum".

Erreichbarkeit:
Haltepunkte der Linie RB 4: Greiz, Greiz-Dölau

Ticket-Tipp:

Ab 10 € mit dem Touren-Ticket der vogtlandbahn. Das Touren-Ticket gibt es am Fahrscheinautomat in den vogtlandbahn-Zügen, bei den Agenturen entlang der Strecke und online in unserem Onlineshop.


Weitere Ticketangebote:

Hopper-Ticket Thüringen ab 5,40 €
EgroNet-Ticket ab 20 €

Adresse:

Der Greizer Nachtwächter Holger Wittig
Waldstraße 4
07973 Greiz

http://www.greizernachtwaechter.de/

kontakt@greizernachtwaechter.de


zurück zur Übersicht