Tarifinformationen, Fahrkarten & Gültigkeit

Ticketkauf

Fahrkarten für den trilex erhalten Sie auf folgenden Wegen:

  • schnell und einfach im Onlineshop
  • direkt an Bord1 bei unseren freundlichen Kundenbetreuern ohne Aufpreis3
  • in Ihrer Nähe bei unseren Partnern in Sachsen, Polen und der Tschechischen Republik
  • in den Fahrkartenausgaben und den Zügen der ČD
  • im trilex-Kundenbüro in Hrádek nad Nisou (trilex-, Länderbahn-, IDOL-, ČD-Tarif).
  • an den DB-Automaten im VVO-Gebiet1,3

Gültigkeit ihrer Tickets

Dresden – Görlitz (– Wroclaw)

Dresden – Zittau (– Liberec)


trilex-Tarif Linie L7

Für Fahrten mit der grenzüberschreitenden Linie L7 gibt es einen separaten Tarif.

Nachstehend finden Sie dazu die entsprechenden Tarifübersichten. 


Unterwegs in Verbünden

Der trilex erkennt folgende Verbundtarife entsprechend ihrer zeitlichen und räumlichen Gültigkeit an:

VVO-Tarif

  • Linien RE1, RB60, RE2 und RB61: auf dem Streckenabschnitt Dresden Hbf – Arnsdorf

ZVON-Tarif

  • Linien RE1 und RB60: auf dem Streckenabschnitt Großharthau (RB60)/Bischofswerda (RE1) – Görlitz
  • Linien RE2 und RB61: auf dem Streckenabschnitt Großharthau (RB61)/Bischofswerda (RE2) – Zittau
  • Linie L7: auf dem Streckenabschnitt Seifhennersdorf – Zittau

IDOL-Tarif

  • Linien L7 und RE22: auf dem Streckenabschnitt Hradek nad Nisou – Liberec

VVO-Tarif

Auf dem Streckenabschnitt Dresden Hbf – Arnsdorf (Re1, RB60, RE2 und RB61)

Der Verbundraum Oberelbe (VVO) rund um Dresden ist in 21 Tarifzonen unterteilt. Die trilex-Züge durchfahren die Tarizonen 10 (Dresden) und 31 (Radeberg) im Streckenabschnitt Dresden Hbf – Arnsdorf. Die Tarifzonen 10 und 31 sind im trilex-Liniennetzplan farblich hervorgehoben (gelb bzw. hellblau). Zwischen Langebrück und Radeberg gibt es einen Grenzraum.

Preisstufe und Gültigkeitsdauer des jeweiligen Fahrausweises ergeben sich aus der Anzahl der Tarifzonen, die durchfahren werden. Innerhalb des Gültigkeitsbereiches des Fahrausweises können alle Stadt- und Regionalbusse, Straßenbahnen und Nahverkehrszüge (S-Bahnen, RB/RE usw.) sowie fast alle Fähren genutzt werden.

Folgende Fahrausweise werden im VVO-Tarif angeboten (Auswahl):

Einzelfahrscheine

  • Einzelfahrten *
  • 4er-Karten

Tageskarten

  • Tageskarten für Einzelpersonen
  • Familientageskarten
  • Fahrradtageskarten
  • NachtTicket
  • Kleingruppenkarten
  • Elbe-Labe-Ticket
  • Zeitkarten

Wochenkarten

  • (Abo-)Monatskarten
  • 9-Uhr-(Abo-)Monatskarten
  • Jahreskarten
  • Fahrradmonatskarte

* Abschnitte aus der 4er-Karte Kurzstrecke1 sind auf folgenden Streckenabschnitten gültig (von/nach):

  • Dresden Hbf – Dresden Mitte
  • Dresden Mitte – Dresden Hbf oder Dresden-Neustadt
  • Dresden-Neustadt – Dresden Mitte

Details zu Tickets und Tarifen im VVO-Verbundraum.

Der Downloadbereich des VVO hält Dokumente zu den Tarifen für Sie bereit.

Weitere Informationen zum VVO-Tarif sowie Dokumente zum Herunterladen finden Sie hier:

1 Eine Kurzstreckenfahrt führt unabhängig von Tarifzonen und Grenzräumen über eine Entfernung bis zu 2 Kilometern. In Stadtverkehren auf Straßenbahnen- und Stadtbuslinien darf die Fahrt maximal bis zur 4. Haltestelle nach Zustieg erfolgen. Die Kurzstreckenfahrt darf ohne Umstieg und Fahrtunterbrechungen erfolgen.

ZVON-Tarif

Auf den Linien RE1, RB60, RE2 und RB61 gilt für Fahrten innerhalb des ZVON-Gebietes ausschließlich der ZVON-Tarif. Auf der Linie L7 können Sie wählen, ob Sie zum ZVON-Tarif oder zum trilex-Tarif fahren wollen. Reisenden, die innerhalb des Geltungsbereichs des ZVON-Tarifs von und zu anderen Verkehrsmitteln umsteigen, empfehlen wir Fahrkarten zum ZVON-Tarif. Der Verkauf der Fahrkarten zum ZVON-Tarif erfolgt in den trilex-Zügen ohne Aufpreis.

Beispiel: Wenn Sie mit dem trilex von Hainewalde nach Zittau fahren und dort in den Stadtbus umsteigen, dann empfehlen wir Ihnen den ZVON-Tarif.

In unseren Zügen verkaufen wir das gesamte Sortiment an Wochen- und Monatskarten zum ZVON-Tarif.

Weitere Informationen zum ZVON-Tarif finden Sie unter www.zvon.de.

Übergangstarif VVO-ZVON

Vielfahrer, die regelmäßig zwischen dem Verkehrsverbund Oberlausitz Niederschlesien (ZVON) und dem Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), unterwegs sind und die Eisenbahnstrecken Dresden – Bautzen – Görlitz/Zittau nutzen, können ein gemeinsames Zeitkartenangebot nutzen. Dabei kann von jedem beliebigen Tarifpunkt im ZVON zu jeder Tarifzone im VVO ein durchgängiger Fahrausweis gekauft werden. Damit können Sie in beiden Verbundgebieten im Rahmen der räumlichen Gültigkeit Ihrer Zeitkarte neben Nahverkehrszügen auch Busse und Straßenbahnen sowie die in den VVO-Tarig einbezogenen Elbfähren benutzen.

Angeboten werden:

  • Wochenkarten (ermäßigt und normal)
  • Monatskarten (ermäßigt und normal)
  • Abo-Monatskarten (ermäßigt und normal)
  • In Verbindung mit einer Abo-Monats- oder Jahreskarte zum ZVON-VVO-Übergangstarif gilt das fleXX-Ticket ab bzw. bis Arnsdorf zu den gewohnten Tarifbestimmungen des ZVON.

Mitnahmeberechtigung:

  • Es gelten die jeweiligen Mitnahmeregelungen für Zeitkarten der entsprechenden Verkehrsverbünde.
  • Zeitkarten zum Normalfahrpreis, außer Wochenkarten, berechtigen an Wochenenden und Feiertagen innerhalb der Zeit vom Vortag 18.00 Uhr bis zum Folgetag 6.00 Uhr zur Mitnahme von 5 Personen, von denen maximal eine älter als 14 Jahre sein darf.
  • Die ZVON-Fahrradtageskarte und -Monatskarte gilt in Verbindung mit dem ZVON-VVO-Übergangstarif ab bzw. bis Arnsdorf. Ab Arnsdorf Fahrradmitnahme zum VVO-Tarif.

Hier erhalten Sie weitere Informationen und Preise zum Übergangstarif ZVON/VVO.

IDOL-Tarif

Auf dem Streckenabschnitt Hradek nad Nisou – Liberec (L7 und RE2)

Reisende, die innerhalb des Geltungsbereichs des IDOL-Tarifs von und zu anderen Verkehrsmitteln umsteigen, können dafür die Opuscard des IDOL-Tarifs nutzen. Dabei handelt es sich um eine personengebundene oder nicht personengebundene Magnetkarte, die Sie sich vor Fahrantritt besorgen und dann zu beliebigen Fahrten nutzen können.

Beispiel: Wenn Sie mit dem trilex von Hrádek nad Nisou nach Liberec fahren und dann noch weiter mit der Straßenbahn in Liberec, dann empfehlen wir Ihnen die Opuscard des IDOL-Tarifs.

Reisende, die beim Einstieg bereits einen gültigen Fahrausweis auf die Opuscard aufgebucht haben, sind verpflichtet, diesen beim Einstieg in unseren Zug am Validator zu validieren. Das betrifft sowohl Zeitkarteninhaber als auch Umsteiger von anderen Verkehrsmitteln mit Einzelfahrausweisen.

Bitte beachten Sie: Das Umsteigen ist nur für Reisende zulässig, die im Besitz einer Opuscard sind und den Fahrausweis auf diese aufgebucht haben.

Weitere Informationen zum IDOL-Tarif finden Sie unter www.iidol.cz.


1 VVO-Fahrscheine müssen im VVO-Gebiet bereits vor Fahrantritt an den blauen Entwertern am Bahnsteig entwertet werden.

2 Umtausch bzw. Erstattung dieses Tickets ist nicht möglich.

3 Bei Fahrtantritt muss das Ticket mit den Namen aller Reisenden (ausgenommen Familienkinder) versehen werden, welche mit diesem Ticket unterwegs sind.

4 Übergang in die 1. Klasse ist ausgeschlossen.

5 Eine Übertragung des Fahrscheins ist grundsätzlich ausgeschlossen. Durch nachträgliche Änderung des eingetragenen Namens wird das Ticket ungültig.

6 Bei Nutzung von Zügen der DB Regio, der ODEG und der SBS gemäß 2. muss das Katzensprung-Ticket vor Fahrtantritt erworben werden. Ein Verkauf im Zug findet nur in den trilex-Zügen statt.

7 Preis gilt beim Ticketkauf an Fahrscheinautomaten bzw. beim trilex-Zugbegleiter. Ein Erwerb dieses Tickets bei Länderbahn- und trilex-Agenturen sowie an DB-Verkaufsstellen kostet 2,00 € mehr.

8 Bei Fahrtantritt muss das Ticket mit dem Namen des Reisenden versehen werden, welcher die weiteste Strecke mit diesem Ticket zurücklegt.

9 Die Gültigkeit des trilex-TagesTickets wird auf die folgenden Züge erweitert, d.h., das Ticket wird für diese Züge geöffnet:
RE1 (80203) 08:08 Uhr ab Dresden Hbf
RE1 (80204) 08:45 Uhr ab Görlitz
RE2 (5251) 07:08 Uhr ab Dresden Hbf
RE2 (80222) 07:19 Uhr ab Zittau