Einstellung des grenzüberschreitenden Verkehrs nach Tschechien ab 14.02.2021

Einstellung des grenzüberschreitenden Verkehrs nach Tschechien ab 14.02.2021

Aufgrund des durch Bund und Länder verhängten Beförderungsverbotes nach Tschechien im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird der grenzüberschreitende Zugverkehr von Sachsen und Bayern ab Sonntag, 14.02.2021 vorübergehend eingestellt. Es kommt zu folgenden Einschränkungen:

  • RB 61 / RE 2: Dresden - Zittau - Liberec, verkehrt nur noch bis Zittau
  • L7: Seifhennersdorf/Rybniste – Zittau – Hradek – Liberec , Verkehr ohne Halt in Deutschland, Ersatzverkehr zwischen Seifhennersdorf und Zittau

Weitere Informationen finden Sie hier:

Fahrplan-INFO 20.02.-28.02.2021: Ausfall Grenzverkehr von/nach Tschechien >>
Fahrplan-INFO 14.02.-28.02.2021: Schienenersatzverkehr Seifhennersdorf - Zittau >>
Fahrplan-INFO
14.02.-28.02.2021: Sonderfahrplan Liberec - Hradec nad Nisou - Varnsdorf >>
Pressemeldung: Einstellung des grenzüberschreitenden Verkehs nach Tschechien vom 13.02.2021 >>