Veränderte Fahrplanlagen zur Herstellung der Anschlüsse in Mikulášovice dolní nádr.

Zeitraum:
23.08.2021 - 31.10.2021
Strecken:
T2 T9 Mikulášovice dolní nádraží – Varnsdorf – Zittau – Liberec
U28 Děčín – Bad Schandau – Sebnitz (Sachs) – Šluknov – Rumburk
U9 Rybniště – Varnsdorf

Sehr geehrte Reisende,

Linie U28 verkehrt wegen Hochwasserschäden im Schienenersatzverkehr zwischen Bad Schandau und Sebnitz (Sachs) und mit geänderten Zeiten zwischen Sebnitz (Sachs) und Rumburk.
Zur Herstellung der Anschlüsse in Mikulášovice dolní nádraží sind die Züge auf den Linien T2 und T9 angepasst.
Der Schienenersatzverkehr zwischen Bad Schandau und Sebnitz ist vorläufig geplant bis zum 11.12.2021. Die Züge des trilex sind somit bis zum Ende der Saison am 31.10.2021 betroffen.

Bitte beachten Sie auch die Besonderheiten wegen Streckensperrung Varnsdorf – Rybniště (– Krásná Lípa) 04. – 09.10. und 11. – 30.10.2021.

Linie T2:
Die Züge verkehren früher von Rumburk bis Mikulášovice dolní nádr. und später von Mikulášovice dolní nadr. bis Rumburk.

Linie T9:
Zug 20971 fährt unverändert von Liberec bis Rybniště, weiter mit gekürzten Aufenthalten.
Zug 20974 verkehrt nur ab Varnsdorf.
Von Mikulášovice dolní nádr. bis Varnsdorf verkehrt Zug 93974. Dieser wird in Varnsdorf mit Zug 20969 gekuppelt.

Linie U9:
Zug 26074 der ČD verkehrt als Zug 94074 früher von Rybniště bis Varnsdorf, wo Anschluss an unseren Zug 20974 besteht.

Lužickohorský rychlík (Betreiber: KŽC Doprava, s.r.o.):
Zug R 1274 nach Prag verkehrt auf dem Abschnitt Mikulášovice dolní nádr. – Panký um 20 Minuten früher.

Für entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.


zurück zur Übersicht