Mit Dampf ins Gebirge

Ins Zittauer Gebirge mit der Schmalspurbahn

Tauchen Sie ein in eine faszinierende Landschaft!

Dort wo Sachsen zugleich an Polen und die Tschechische Republik angrenzt, befindet sich das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Erforscht werden kann das Zittauer Gebirge von einer kleinen Eisenbahn aus – von einer schmalspurigen Bimmelbahn. Die romantische Dampflok befördert bereits seit 1890 Ausflügler und Urlauber in die Region, wo entlang der Dampfbahnroute zahlreiche Hotels & Restaurants entstanden sind. Hier herrscht heute noch die Oberlausitzer Gastfreundlichkeit.

Mit Volldampf ins Gebirge startet die Bahn am Zittauer Bahnhof, unweit des idyllischen historischen Stadtzentrums, einer Perle der Oberlausitz. Die Schmalspurzüge umrunden anschließend die altehrwürdige Stadt, bevor die Strecke unweit des Olbersdorfer Sees, der „Freizeit-Oase“ der Oberlausitz, entlangführt. Anschließend wird nach acht Kilometern Fahrt der Bahnhof Bertsdorf erreicht, dessen Ensemble in seinem historischen Erscheinungsbild vom Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen und der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft erhalten wird. Sie haben nun die Wahl, die Fahrt nach Kurort Oybin oder Kurort Jonsdorf fortzusetzen oder aber einen Zwischenstopp im niveauvollen Hotel Bahnhof Bertsdorf einzulegen.

Genießen Sie Ihren Urlaub in traditionellen Umgebindehäusern, lassen Sie sich an originellen Orten kulinarisch verwöhnen und erklimmen Sie die Aussichtstürme und Ruinen auf den Höhen des Zittauer Gebirges oder naturbelassene Gipfel. Erholen Sie sich im 100. Naturpark Deutschlands bei gemütlichen Wanderungen oder kommen Sie auf Fahrrädern und an Kletterfelsen ins Schwitzen. Die Schmalspurbahn von Zittau nach Kurort Oybin und nach Kurort Jonsdorf stellt dabei Mittelpunkt und zugleich Ausgangspunkt dar. Entdecken Sie mit uns gemeinsam, welche Schätze der sächsischen Heimat Sie im zauberhaften Zittauer Gebirge finden können.

Nächster trilex-Halt: Zittau, vom Bahnhof erreichen Sie den Schmalspurbahnhof in nur wenigen Gehminuten auf dem Bahnhofsvorplatz

http://www.soeg-zittau.de/


zurück zur Übersicht