Sonthofen

Die südlichste Stadt Deutschlands

Sonthofen wird landschaftlich durch die reizvolle Kulisse der Allgäuer Hochalpen umrahmt. Neben der Landschaft ist die traditionsreiche Lebensart der Region ausschlaggebend für ihren überregionalen Bereich. Der Stadtkern wird von einzelnen Ortsteilen umrahmt und bietet somit eine dörfliche Idylle mit beschaulichen Plätzen. Der Luftkurort bietet etwas für Groß und Klein und lässt keine Wünsche offen. Angefangen bei den Wanderwegen, den Sportmöglichkeiten, das kulturelle Programm, die wunderschöne Natur bis hin zu interessanten Sehenswürdigkeiten (u.a. das Rathaus, der Marktanger, der ökologischer Kurpark, das Sühnekreuz, die Frauenkapelle, die Ruine Fluhenstein). Auch für „Radl-Fahrer“ ist in Sonthofen als „Basislager“ bestens gesorgt. Von hier aus lassen sich unzählige Kilometer an Radwegenetz in die verschiedensten Richtungen erkunden.

Sonthofen im Winter:

Sonthofener Seen-Runde

Startpunkt für die Wanderung ist der Bahnhof in Sonthofen. Sie verlassen den Bahnhofsplatz in östlicher Richtung und folgen der Bahnhofstraße. An der ersten Kreuzung biegen Sie rechts in die Moltkestraße ab und folgen dieser bis zum Abzweig Immenstädter Straße. Hier biegen Sie rechts ab und überqueren den Illersteg. Danach rechts auf dem Illerdamm flussabwärts zum Sonthofener See, der an seinem rechten Ufer umrundet wird. Danach erreicht man wieder den Illerdamm. Weiter südlich gelangt man über den Illersteg rechts wieder zurück zum Bahnhof.
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten – 5,3 km

Sehenswertes:

  • Starzlachklamm >> Wanderweg 3,5 km
  • Hinanger Wasserfall >> Wanderweg 5,2 km
  • Burgruine Fluhenstein>> Wanderweg 2,9 km
  • 3 Kneippanlagen >> Wanderweg/Rad im 4 km Umkreis
  • Eissporthalle >> Fußweg 850 m
  • Radwanderrundwege bis 32 km

Erreichbarkeit:

alex: Linie alex Süd, Bahnhof Sonthofen

Ticket-Tipp:

Servus-Ticket ab 23,00 €
Bayern-Ticket ab 25,00 €
Oberallgäu-Ticket ab 9,50 €

http://www.sonthofen.de


zurück zur Übersicht