Kaufbeuren

Stadt im Allgäu

Die ehemalige freie Reichsstadt Kaufbeuren (ca. 44.000 Einwohner) ist geprägt durch ihr mittelalterliches Stadtbild. Neben der historischen Altstadt mit ihren idyllischen Gassen, prachtvollen Bürgerhausfassaden und den mittelalterlichen Türmen und Mauern laden Sie eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, vielfältige Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten sowie Feste zum Besuch der Stadt ein. Erkunden Sie Kaufbeuren auf den Spuren der hl. Crescentia, der ersten deutschen Heiligen des 2. Jahrtausends. Erleben Sie die Kaufbeurer Geschichte ganz nah und lebendig mit verschieden Themenstadtführungen oder mit dem Nachtwächter. Im Stadtteil Neugablonz, der „Schmuckstadt“, können Sie die weltweit bekannte Glas- und Schmuckwarenindustrie der vertriebenen Sudetendeutschen aus dem Kreis Gablonz an der Neiße kennen lernen. Durch die zentrale Lage im Ostallgäu ist Kaufbeuren der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung.

Sehenswertes:

  • Crescentiakloster >> Fußweg 1,2 km
  • Klosterberggarten >> Fußweg 1,2 km
  • Crescentia-Pilgerweg >> Wanderwege insgesamt 86 km Streckenlänge
  • Blasiusturm und Stadtmauer >> Fußweg 1,4 km
  • Kath. St.-Blasius-Kirche >> Fußweg 1,4 km
  • Puppentheatermuseum >> Fußweg 1,0 km
  • Spezialstadtführungen & Nachtwächter


Erreichbarkeit:


alex: Linie alex Süd, Bahnhof Kaufbeuren

Ticket-Tipp:

Servus-Ticket ab 23,00 €
Bayern-Ticket ab 25,00 €
Bayern-Hopper-Ticket 13,60 €

http://www.kaufbeuren-tourismus.de


zurück zur Übersicht