Brückenwanderweg

Göltzschtal- & Elstertalbrücke: Wanderweg zwischen den zwei weltgrößten Ziegelsteinbrücken


Die Elstertalbrücke in Jocketa ist die „kleine Schwester“ der berühmten Göltzschtalbrücke in Netzschkau. Sie entstanden beim Bau der Eisenbahnverbindung Leipzig-Nürnberg in der Bauzeit von 1846 bis 1851. Beide Brücken sind meisterhafte Bauwerke und gehören zu den größten Ziegelsteinbrücken der Welt.

Route:
Elstertalbrücke bei Jocketa, Barthmühle (Haltepunkt, Gaststätte; Vogtlandpanoramaweg blauer Strich), Elsterweg Richtung Rentzschmühle (Abzweig zur Burgruine Liebau, am Hang steil ausgerichtete Kalksteinklippen), durch das NSG „Steinicht“ vorbei am Kleinen und Großen Kletterstein, an Teufelskanzel, Nixenwiese, „Ochsensprung“ (Wegekreuzung), Alter Postweg, Kuhbergblick, Reimersgrün, Kuhberg (511 m ü. NN, Gaststätte, Aussichtsturm, Außenmodeleisenbahnanlage), Dungersgrün, Sporthalle Netzschkau, Schönheitsweg, Hermann-Löns-Straße (Fotopunkt über die Gesamtgröße des Viaduktes), Göltzschtalbrücke

Wanderstrecke: 17,9 km

Erreichbarkeit vogtlandbahn:
Linie RB 2 und RB 5 Jocketa bzw. Linie RB 4 Barthmühle

Ticket-Tipp
Touren-Ticket ab 9 €  online kaufen >
VVV-Tageskarte ab 8 €
EgroNet-Ticket ab 18 €

http://www.wanderkompass.de/Vogtland/pohl-wanderroute-2.html


zurück zur Übersicht