Munich 1220911 1280

Die Wiesn für Jung und Alt

Das bekanntesteste Volksfest der Welt freut sich vom 16. September bis 3. Oktober wieder täglich auf viele Wiesnbesucher und es hat jede Menge zu bieten - für Jung und Alt es ist für jeden etwas dabei.

Hier gehts zum Wiesn-Programm



Für die Kids

Ob rasant in den zahlreichen Karussells oder mit der atemberaubenden Aussicht vom Riesenrad – für junge Leute ist die Wiesn ein einmaliges Erlebnis.

Wiesn wie anno dazumal

Hinter dem Riesenrad wird die Zeit zurückgedreht: Da geht's auf die Oide Wiesn, wo Ihr das Oktoberfest so erleben könnt, wie es früher einmal war. Ein Muss für alle traditionsbewussten Besucher und ein Highlight für Familien mit Kindern. Das ist anders als auf der "normalen" Wiesn...

Nicht nur die Atmosphäre, auch die Fahrgeschäfte und ihre Preise sind auf der Oidn Wiesn wie anno dazumal. Nur einen Euro kostet eine Fahrt im Kettenflieger Kalb aus dem Jahr 1919 oder im Calypso aus den Fünfzigern. Darüber hinaus gibt's ein historisches Kinderkarussell, eine Schiffschaukel  und sogar eine Fahrt ins Paradies. Im Original Motodrom von 1928, der ältesten reisenden Steilwand der Welt, zeigen tollkühne Motorellos auf heißen Maschinen ihr Können. An der Dicken Berta könnt Ihr Eure Kräfte messen und an traditionellen Wurf- oder Schießbuden Eure Zielgenauigkeit testen.

Oldies but Goldies:
Beim Standkonzert hört man die Klassiker der Volksmusik

Beim Standkonzert am zweiten Wiesnsonntag, den 24.9. schwingt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter höchstpersönlich den Taktstock. Wer bayrische Volksmusik noch gar nicht kennt, kann sich hier auf eine Art Crashkurs freuen - für alle anderen ist es eh schon längst liebgewonnene Tradition.

Gibt's auch was zu sehen? Aber klar doch: Neben den Kapellen und tausenden gut gelaunten Wiesn-Fans noch einen besonderen Anblick: Zum Abschluss steigen tausende bunte Luftballons über der Bavaria in den Himmel.

16 große und 22 kleine Zelte

Mit den Wiesnzelten ist es ähnlich wie mit der ersten großen Liebe. Jeder hat einen Liebling, der unantastbar ist und vor den Freunden bis zum Äußersten verteidigt wird. Gut, dass die Geschmäcker so verschieden sind: Jede der 16 großen Festhallen ist ein bisschen anders, und auch die 22 kleineren Zelte sind ganz individuell. Bei der Auswahl gilt einfach nur: Wer's mog, der mog's.


Anreise mit dem alex:

Bis München Hbf und dann weiter mit der Tram oder der S-Bahn günstig mit dem Bayern-Ticket!!!!